n-tv: Die Bundesbank treibt die Verlagerung der Hälfte ihrer Goldreserven nach Frankfurt mit großem Tempo voran

Die Bundesbank treibt die Verlagerung der Hälfte ihrer Goldreserven nach Frankfurt mit großem Tempo voran. Im vergangenen Jahr werden insgesamt 210 Tonnen des Edelmetalls aus dem Ausland in die Notenbank-Zentrale geholt. Das ist deutlich mehr als 2014. Bis 2020 soll die Hälfte der fast 3500 Tonnen zurück in Frankfurt sein.

Hier weiterlesen: http://www.n-tv.de/mediathek/videos/wirtschaft/Verlagerung-deutscher-Goldreserven-in-heimischen-Tresor-kommt-voran