goldseiten.de: Gold in EUR wieder im Hausse-Modus

31.01.2016  |  Uwe Bergold

In der vergangenen Handelswoche hat der Goldpreis in EUR – parallel zur aufkommenden relativen Stärke beim Rohölpreis – seine Konsolidierung beendet und befindet sich nun wieder in einem zyklischen Aufwärtstrend. Seit dem taktischen Tief im Dezember 2013 stieg der Goldpreis in EUR um +18 Prozent (seit dem strategischen Tief um +335 Prozent). Seit Jahresanfang liegt er bereits wieder mit +5 Prozent im Gewinn (im Vergleich dazu der DAX mit -9 Prozent). Die Zunahme der positiven Marktbreite bei den Goldminenaktien untermauert diese Entwicklung.