15. Juni 2018

Checkliste Goldkauf

Die Goldspezialisten Checkliste, Tipps, Tricks, Fallstricke und Empfehlungen

Wir wollen dass, Sie sich sicher fühlen.
Wir beachten die DSGVO. Nach Inkrafttreten der neuen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) verzichten wir darauf Ihnen unsere Checkliste an Ihre eMail-Adresse zu schicken.
Statt dessen veröffentlichen diese gleich hier direkt:

Danke für Ihr Vertrauen Ihre Goldspezialisten

Checkliste zum Kauf von Gold

Die Beliebtheit von Gold als Wertsicherung und Anlage steigt ständig:

Die Deutschen greifen nach Münzen und Barren, um sich vor Inflation und Vermögensverlusten durch Krisen zu schützen.

Hier erfahren Sie, auf was Sie dabei achten sollten.

Sie wollen Edelmetalle als Münzen oder Barren kaufen?

Bevor Sie anfangen, sollten Sie sich kurz fragen, über welche Verkaufsstellen Sie sicher und preiswert einkaufen können.

Physisches Gold, und nur dies ist sicher,  gibt es über stationäre Händler und Banken fast an jedem Ort, doch wenn Sie wollen, stehen Ihnen ihre Lieblingsmünzen und Barren auch per Mausklick im Internet zur Verfügung.

Zwei Punkte müssen Sie dabei beachten.

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie keine Fälschungen kaufen
  2. Kaufen Sie Gold nicht zu überteuerten Preisen
  3. Kaufen Sie Gold ausschließlich bei seriösen Anbietern

Wo kann ich überhaupt Gold kaufen?

Beim Goldkauf muss man an vieles denken.

Wo kann ich überhaupt Gold kaufen?

Was sind die Vor und Nachteile der verschiedenen Angebotsformen?

Die folgende Checkliste soll Sie dabei unterstützen keine groben Fehler zu machen.
Dennoch empfehlen wir die persönliche Beratung bei einem Goldspezialisten.

1. Kauf von Gold über einen Händler vor Ort

Viele Waren kaufen Sie bei einem Händler ihres Vertrauens.
Sie sind gut beraten, beim Goldkauf ähnlich zu verfahren.

Erwerben Sie Edelmetalle nur bei seriösen Händlern oder Beratern, die ihr absolutes Vertrauen genießen.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Sie erhalten Münzen und Barren in hoher Qualität und Sie können professionelle Ratschläge und eine persönliche und unkomplizierte Kaufabwicklung erwarten.

Der Service wird meist großgeschrieben und die Kundenorientierung ist lobenswert.

Ihre Identität müssen Sie bei einem Händler nur offenlegen, wenn es die gesetzlichen Bestimmungen des Geldwäschegesetzes verlangen.

Von der Echtheit der Ware können Sie bei seriösen Händlern oder Beratern meist ausgehen.

2. Kauf von Edelmetallen über eine Bank

Fast alle Banken verkaufen auch Gold.

Oft geben sie sich dabei keine erkennbare Mühe, weil Sie in der Regel an diesen Verkäufen sehr wenig verdienen.

Münzen oder Barren sind meist nicht in den Filialen vorrätig und müssen extra beschäftigt werden.

Dies ist insbesondere nach Einführung des Euro der Fall, da die meisten „Kassen“ in der Bank abgeschafft wurden weil keiner mehr Lire, Schilling oder ander Währungen dort kauft.

Also lohnt es sich nicht für Gold extra ein Lager zu halten.
Gerade wenn die Münzen oder Barren in der Zentrale oder bei Grosshändlern bestellt werden müssen, scheuen viele Banken diesen Aufwand.

Positiv für Sie ist jedoch:
Sie erhalten erstklassige Qualität, die Abwicklung ist dann doch unkompliziert und die Echtheit der Edelmetalle ist garantiert.
Sie müssen sich beim Kauf über Banken meistens legitimieren.

Ein anonymer Kauf ist eher nicht üblich und die Preise werden sich im oberen Bereich bewegen.
Der Kauf von Edelmetallen über eine Bank ist daher meist etwas teurer aber dafür sicher.

3. Kauf von Gold bei ebay und anderen Internet Plattformen

Bücher, DVDs, Elektronik, Fashion, Möbel oder Autoteile lassen sich über eBay und amazon einfach kaufen oder verkaufen.

Doch macht es Sinn dass Privatpersonen über eBay & Co. auch Gold kaufen?

Ja/Jein/Nein
Das Goldangebot über Auktions- bzw. Handelsplattformen ist vielfältig. Lieder lässt sich das Risiko lässt sich nur schwer bewerten.

Prüfen Sie immer die Referenzen der Anbieter und die Identität des Verkäufers.

Bei niedrigen Preisen oder bei Schnäppchen-Angeboten sollten Sie besonders auf der Hut sein.
Lassen Sie die Finger von Münzen oder Barren, wenn die Echtheit der Edelmetalle nur schwer nachvollziehbar ist.
Erwerben Sie nur Produkte namhafter Hersteller mit Echtheit Zertifikat.

4. Kauf von Gold über Internet-Händler

Im Internet gibt es alles billiger.
Stimmt nicht immer, aber die Preise können beim Edelmetallkauf über einem Internethändler günstiger sein.
Dafür verzichten Sie gegenüber dem Einkauf vor Ort häufig auf eine individuelle Beratung und die Inaugenscheinnahme der Edelmetalle.

Die Vorteile des Internets: Preisvergleich, enfache Abwicklung, Informationsaustausch und Einkaufen rund um die Uhr.
Doch wie sieht es mit der Echtheit des Goldes aus?

Was taugt das Gold aus dem Netz?
Bei zertifizierten und bekannten Händlern sollten keine Probleme auftreten.

Jedoch gilt gerade im Internet: es tummeln sich viele schwarze Schafe und längst nicht alle Anbieter arbeiten seriös.
Vorsicht und Misstrauen ist vor dem Kauf-Mausklick angesagt.
Zudem sollten Sie bei einem Kauf den finalen Kaufpreis Preise abklären.

Denn der Goldpreis ist das Eine und das Andere sind die Zusatzkosten (zum Beispiel Versicherungsprämien, Versandkosten etc.) die Ihnen in Rechnung gestellt werden.
Meist sind die Gesamtkosten dann deutlich über den offiziellen Goldpreis.

5. Kauf von Edelmetallen über das Ausland

International finden Sie alle bereits genannten Edelmetallanbieter: Banken, diverse Händler, Vermögensberater, Internetanbieter und Münz- bzw. Prägeanstalten.

Wenn Sie sich das Edelmetall aus dem Ausland schicken lassen, müssen Sie Einfuhr- und Zollbestimmungen beachten und mit zusätzlichen Kosten für den Transport, die Abwicklung und die Versicherung rechnen.

Meist lohnen sich kleine Mengen nicht, da die Zusatzkosten hier besonders stark ins Gewicht fallen. Um die hohen Kosten zu reduzieren, lassen viele Auslandskäufer die Edelmetalle vor Ort lagern und verwalten. Ein sicherer Staat, der anonyme Geldgeschäfte ermöglicht, keine Sprachbarrieren aufweist und im Notfall aus Deutschland leicht und schnell zu erreichen ist, erleichtert den Edelmetallkauf im Ausland.

6. Kauf von Edelmetallen über eine Scheideanstalt oder Goldproduzenten

Goldscheideanstalten recyceln unter Anderem nicht mehr verwendetes Altgold, Schmuck oder Zahersatzabfälle.
Das zurückgewonnene Edelmetall wird in höchster Feinheit für Barren und Münzen verwendet oder in geringerer Qualität für die Schmuckindustrie aufbereitet.

Solche Scheideanstalten verkaufen oft selbst Gold oder produzieren Münzen und Barren für Handelshäuser und Edelmetallverkäufer.

Eine weitere Einkaufsmöglichkeit für Edelmetalle ergibt sich über deutsche und internationale Münzprägeanstalten.
Der Einkauf über diese Stellen bietet eine hohe Sicherheit, da es sich meist um staatliche Unternehmen oder Firmen mit langjähriger Erfahrung und hohem Ansehen handelt.
Da es sich dort jedoch nicht um das Kerngeschäft handelt ist im Einzelfall zu prüfen in wieweit die Beratung ausreichend ist um die optimale Entscheidung zu treffen

7. Kauf von Gold über Anbieter von Goldsparplänen oder Goldkaufaufträgen

PysikalischesGold lässt sich auch „automatisch“ monatlich erwerben. Allein in Deutschland tummeln sich über 30 Anbieter in diesem Segment.

Die Angebote unterscheiden sich sehr stark sowohl im Goldankaufspreis, in der Lagerung, der Kosten und in der Möglichkeit sich „sein“ Gold aushändigen zu lassen.
Bei manchen Anbieter ist es sogar so dass nur der Anschein erweckt wird das physisches Gold erworben wird. In Wirklichkeit erwirb man einen Anspruch gegen eine Firma auf Gold. Die Risiken sind dann genauso hoch, wie bei jeder Unternehmensanleihe eines Unternehmens das Sie nicht kennen.

Seriöre Anbieter erkennen Sie daran, dass die Kosten und der Kaufpreis völlig offen gelegt wird und das es sich um einen Kaufauftrag und nicht einen „Sparvertrag“ handelt.
Bei einem monatlichen Kaufauftrag kauft der Anbieter zum Grosshandelspreis bei renommierten Anbietern ein und gibt diesen Preisvorteil an Sie weiter.
Der Anbieter finanziert sich meist über eine Servicegebühr die sich dann durch den Preisvorteil über die Jahre amortisiert.
Bei guten Anbietern können Sie sich ab einen bestimmten Betrag das Gold abholen oder versichert zu senden lassen.

Achten Sie drauf ob der Anbieter nur Goldbarren von 100% von  geprüften Anbietern (Heraeus, Umicore…)  oder weltweit gängigen Münzen (Krügerrand, Wiener Philharmoniker, Australien Kangoroo, Maple Leaf, …) ankauft.

Durch den Cost-Average Effekt – also der Tatsache, dass die Kurschwankungen durch die monatlichen Käufe zu unterschiedlichen Kursen ausgeglichen werden können,  zählt diese Golderwerb-Form zu den sichersten Möglichkeiten Gold zu erwerben wen Sie bei einem seriösen Anbieter kaufen.

27 Fragen beim Goldkauf

  1. Wo kann ich Münzen und Baren bedenkenlos erwerben?
  2. Auf welche Punkte soll ich achten?
  3. Kann ich Fälschungen oder minderwertige Qualität ausschließen?
  4. Sind die Goldpreise fair?
  5. Macht es Sinn Gold über das Internet zu kaufen?
  6. Können Sie die Münzen oder Baren vor Ort in Augenschein nehmen und anfassen?
  7. Welche Zusatzkosten fallen beim Goldkauf an?
  8. Wie können Sie die Echtheit der Edelmetalle sicher nachvollziehen?
  9. Ist bei Bedarf auch ein anonymer Edelmetallkauf möglich?
  10. Welche Lager- oder Aufbewarungskosten fallen für Münzen und Barren an?
  11. Können Sie die Identität des Edelmetallhändlers nachvollziehen?
  12. Kann der Anbieter ein umfangreiches Serviceangebot nachweisen?
  13. Können Sie auf eine qualifizierte Beratung beim Edelmetallkauf zurückgreifen?
  14. Müssen die Bestimmungen des Geldwäschegesetzes beachtet werden?
  15. Welche Lieferkosten (Transport, Versicherung etc.) sind zu bezahlen?
  16. Kann der Edelmetallhändler seine Seriosität glaubhaft nachweisen?
  17. Fallen die Referenzen des Edelmetallverkäufers positiv aus?
  18. Handelt es sich um eine zertifizierten Edelmetallhändler?
  19. Besteht beim Händler eine Mitgliedschaft in einem Berufsverband?
  20. Bestehen kundenfreundliche Abwicklungsbedingungen?
  21. Wird der Edelmetallkauf nur gegen Vorkasse zugelassen?
  22. Besteht die Option, Edelmetalle auf Rechnung bzw. gegen Nachnahme zu kaufen?
  23. Gibt es eine Rückgabemöglichkeit beim Kauf von Edelmetallen?
  24. Sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptabel und fair?
  25. Müssen Einfuhr- oder Zollbestimmungen beachtet werden?
  26. Wie flexibel und flott komme ich bei einer Fremdverwahrung an meine Münzen und Barren?
  27. Ist der Kauf von Edelmetallen über das Ausland für mich sinnvoll?

 

Fazit:

Die Qual der Wahl. Käufer von Edelmetallen können über die unterschiedlichsten Verkaufsstellen Münzen oder Barren aus Gold beziehen.

Inland, Ausland, stationärer Händler, Prägeanstalten oder Internet – die Anbieter sind zahlreich und die Angebote werfen viele Fragen auf. Eines ist klar, Sie wollen nicht über den Tisch gezogen werden und nicht die Katze im Sack kaufen.
Davor können Sie sich schützen, indem Sie beim Goldkauf auf Sicherheit, Qualität und faire Preise achten.
Zudem sollen die Gesamtkosten überschaubar und nachvollziehbar sein.
Rund um den Goldkauf gibt es vieles zu bedenken.

Diese Checkliste soll Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Fragen geben und Ihnen helfen die richtigen Fragen an Ihren Goldberater zu stellen.

Dieser Beitrag wurde inspiriert von dem Artikel „Checkliste zum Kauf von Edelmetallen (Gold, Silber, Platin und Palladium)“ der wurde am 02.08.2017 verfasst wurde bei www.einfach-edelmetall.de veröffentlicht ist.
Er wurde im Juni 2018 von der Goldspezialisten Experten Team überarbeitet und erweitert.